Media Kit/ Kooperation

Freitag, 27. März 2015

Vanish Gold Oxi Action

Heute mal ein Thema, das ein bisschen Off-topic ist, denn es geht weder um Kosmetik noch um Pflege.. sondern um Reinigung, aber nicht des Körpers oder des Gesichts, sondern von der Wäsche, denn ich möchte euch meinen Test des neuen Vanish Gold Oxi Action zeigen. :)

Das Produkt wurde nämlich im Rossmann Blogger-Newsletter vorgestellt und hat mein Interesse geweckt, da ich ja auch meinen eigenen Haushalt führe und noch wusste, dass meine Mutter Vanish ganz toll fand, als es  neu auf dem Markt war, sodass ich mich für ein Testpaket beworben habe, und tatsächlich Glück hatte, eins zugeschickt zu bekommen. Vielen Dank an Rossmann und Vanish! :)

So sah das Paket dann aus, als ich es geöffnet habe:


Zum einen war das Vanish Gold Oxi Action Pulver enthalten, dann ein weißes Männershirt in L und drei kleine Fläschchen: Cola, Olivenöl und Jod, sowie eine kleine Beschreibung, wie man das Produkt anwenden kann. 



Ich habe mich für die Vorbehandlung entschieden und deshalb zu allererst das T-Shirt mit Cola, Olivenöl und Jod beschmiert: 


Dann habe ich mir den Dosierlöffel geschnappt, der in der Vanish Gold Packung ist, geschnappt und ihn zu 1/4 mit Pulver gefüllt und die restlichen 3/4 mit warmen Wasser aufgefüllt. Diese Mischung habe ich dann auf die Flecken gegeben und sie mit der Unterseite des Dosierlöffels in die Flecken eingearbeitet. In der Anleitung stand auch noch die Anmerkung, dass die Flecken großzügig bedeckt sein sollten.. ;)

Das sah dann so aus:


Nach 30 Sekunden Einwirkzeit sollte man das ganze dann auswaschen und die Flecken sollten weg sein und das waren sie auch! Im Anschluss soll man das Shirt bzw. die Wäsche, die man mit dem Produkt behandelt hat, ganz normal in der Waschmaschine waschen. 

Danach sah es dann so aus:


Die Flecken waren zwar weg, aber dort wo sie waren, konnte ich noch kleine Punkte erkennen, die ich euch auf dem Foto mal rot umrandet habe. 
Im Anschluss habe ich das Shirt dann noch gebügelt, aber auch da sieht man die Punkte noch.

Alles in allem bin ich mir somit nicht ganz schlüssig zu dem Produkt. Zum einen entfernt es die Flecken zwar, aber wenn ich es jetzt auf "richtiger Kleidung" von mir ausprobiere, habe ich Angst, dass ich dann auch solche Punkte nachher dadrauf habe. :/

So ganz begeistern konnte mich dieses Produkt also leider nicht...

Habt ihr es bereits getestet?


Kommentare:

  1. Also ich benutze immer das Oxigen von Denk mit für weißes und das für color (in eimern). Mit diesen produkten bin ich sehr zufrieden und kosten weniger als die hälfte im vergleich zu vanish ... mit vanish ahbe ich nämlich leider nicht alle flecken rausbekommen ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm.. Wenn das Produkt hier leer ist, werde ich wohl auch mal das ausprobieren. :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)